KOMPASS Fahrradführer Schwarzwald Nord (Spiralbindung)

Fahrradführer mit Routenkarten im optimalen Maßstab. 1:50000, reißfest, wetterfest, mit GPX-Daten zum Download, KOMPASS-Fahrradführer 6410
ISBN/EAN: 9783850269308
Sprache: Deutsch
Umfang: 168 S., Querformat
Format (T/L/B): 1.7 x 22.3 x 12.6 cm
Auflage: 1. Auflage 2014
Einband: Spiralbindung
Auch erhältlich als
14,99 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Destination: Schwarzwald Nord/Mitte ist Deutschlands größter Naturpark (3750 km2), höchster Berg ist die Hornisgrinde (1163 m) am Mummelsee an der Schwarzwaldhochstraße; das bekannteste und größte Tal ist das Kinzigtal mit der Schwarzwaldbahn ins Gutachtal. NordschwarzwaldMetropole ist Pforzheim; die Fastnachtshochburg Offenburg an der Kinzig die größte Stadt des mittleren Schwarzwalds. Nord und Mittelschwarzwald ist bekannt für seine Bäderkultur, bekanntester Kurort ist BadenBaden. Typisch für den NordSchwarzwald sind auch die Karseen, die größten Wassersportseen sind Schwarzenbach und NagoldStausee; die Triberger Wasserfälle sind hier beheimatet Deutschlands höchste Wasserfälle. Die Heimat der SchwarzwaldTracht ist auch eine KulinariaLandschaft, Schwarzwälder Schinken und Schwarzwälder Kirschtorte sind weltbekannt. Kurzinfo zum Produkt: Das sportliche Highlight: Am SchwarzwaldRadweg vom Höhengasthof Hundseck auf dem Grindenkamm zum sagenumwobenen Mummelsee, wo die Auffahrt zur Hornisgrinde beginnt (höchster NordschwarzwaldBerg). Das FamilienHighlight: Vom höchstgelegenen Bahnhof der Schwarzwaldbahn (Sankt Georgen) über die Waldhöhen im Brigachtal hinab in die mittelalterliche Altstadt von Villingen und an der Brigach zur Donauquelle in Donaueschingen. Das GenussHighlight: Über 90 zertifizierte "Naturparkwirte" laden zum Genuss, z. B. bei der Tour de Murg von Baiersbronn ins Murgtal: Das DreiSterneRestaurant "Schwarzwaldstube" in Baiersbronn zählt ebenso zu den Naturparkwirten wie das Waldhotel "Karpfenhardter Mühle" in Klosterreichenbach. Das persönliche Highlight: Der PanoramaHöhenweg von der Zuflucht durch das SchliffkopfNaturschutzgebiet zum Ruhestein ist eine Königsstrecke auf dem aussichtsreichen Kamm zwischen der Ortenau im Westen und dem Nordschwarzwald. Das KulturHighlight: Der NagoldtalRadweg von Nagold über das Kloster Reuthin in Wildberg, durch die HermannHesseStadt Calw, zu den Ruinen des Klosters Hirsau und ins Thermalbad Bad Liebenzell, wo der Schlussspurt zur Mündung der Nagold in die Enz in der Goldstadt Pforzheim beginnt.
Bernhard Pollmann, Autor und Fotograf, ist im Schwarzwald aufgewachsen und lebt jetzt an der Nordsee; seine Freitzeit widmet er Outdoor-Aktivitäten jeglicher Art, der klassischen Musik und dem Kochen; Lieblingsdestina tionen sind die Nordseeinseln und Norwegen.